Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Dieser Monat

Vergangene Veranstaltungen

FILM „BEHAUPTUNG DES RAUMS – WEGE UNABHÄNGIGER AUS- STELLUNGSKULTUR IN DER DDR“

Chemnitz Open Space Brückenstraße 10, Chemnitz

Spätestens nach der Ausbürgerung Wolf Biermanns im Herbst 1976 entwickelte sich in der DDR in zunehmendem Maße eine Kultur, die sich bewusst von den offiziellen
Apparaturen der Kunstproduktion und -verbreitung abgrenzte und sich eigene Strukturen schuf. Dieser subkulturelle Ansatz fand sich auf dem Gebiet der Malerei und
Fotografie ebenso wie in Literatur, Musik und Film. Neben Selbsthilfezeitschriften sorgten auch Galerien für eine öffentliche Wahrnehmung dieser künstlerischen
Emanzipationsbewegung.

CHEMNITZ OPEN CLOSED SPACE? ALLES MUSS RAUS?

Gemeinsam mit Besucher:innen und Akteur:innen wollen wir noch einmal gemeinsam über die kurze und bewegte Geschichte des Chemnitz Open Space re- flektieren. Mit einer als Dokumentation angelegten Aus- stellung von und über den Chemnitz Open Space wol- len wir uns über mögliche Perspektiven austauschen.