Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ignorieren? Positionieren? Argumentieren? – Umgang mit Rechtspopulismus im Alltag

20. August, 17:00 bis 20:00

In Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Sachsen e.V. 

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 18.08.2019 an: postchemnitzopenspace@gmail.com

Die Kollegin bringt einen rassistischen Spruch. Der Onkel erklärt auf der Familienfeier, er sei Mitglied bei Pro Chemnitz. Im Bekanntenkreis fallen immer öfter menschenfeindliche Sätze… und was machst du?

Dieser Workshop gibt einen Einblick in verschiedene Möglichkeiten, im Alltag mit rechten und menschenfeindlichen Aussagen und Verhaltensweisen umzugehen: Ignorieren, positionieren oder argumentieren? Wir diskutieren Beispiele aus dem Alltag der Teilnehmer*innen und wappnen uns für den Umgang damit. 

Der Workshop ist offen für alle Menschen, die ein Interesse am Austausch haben und sich mit Rechtspopulismus nicht abfinden wollen.

Antidiskriminierungsregel:

Gemäß § 6 des Versammlungsgesetzes schließen die Veranstalter*innen Mitglieder rechtsextremer Parteien und neonazistischer freier Kameradschaften sowie Personen, die bereits rechtsextrem oder rassistisch aufgetreten sind, von ihren Veranstaltungen aus.

Die Veranstalter*innen machen auch von ihrem Hausrecht Gebrauch, wenn sich Gäste im Verlauf der Veranstaltung rechtsextrem oder rassistisch äußern.

Details

Datum:
20. August
Zeit:
17:00 bis 20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,